gallery/osteopathie chiropraktik - daniel steidl

Nach der Behandlung, insbesondere nach der Erstbehandlung kann es bis zu drei Tage lang zu einem muskelkaterähnlichem, ziehenden Gefühl kommen. Erstverschlimmerungen treten recht selten auf, können jedoch in wenigen Fällen auftreten. In seltenen Fällen kommt es zu einem vorübergehenden Kopfdruck bzw. leichten Kopfschmerzen. Äußerst selten kommt es zu einem kurzzeitig benommenen Gefühl, oder zu einem kribbeligen / prickelnden Gefühl. Es können öfters, als vorher gewohnt, knack oder klick Geräusche bei Bewegungen auftreten. Das sind meist Folgen der Adaption des Bandapparates!

 

Ein wichtiger Punkt ist, dass Sie ihrem Körper nach einer erfolgten Behandlung die Chance geben sollten, möglichst lange in der neuen Position zu verbleiben, damit sich die Bänder und Strukturen anpassen können. Beachten Sie dazu bitte die folgenden Hinweise:

Worauf muß ich nach der Behandlung achten?

 Machen Sie gleich im Anschluss an die Behandlung einen ca. 10 - 15 minütigen Spaziergang, um neurologische Verknüpfungen zu aktivieren. Bitte testen Sie Ihren Körper nicht gleich "zu extrem" nach einer Behandlung.  Sie können gerne mit langsamen und geraden Bewegungen probieren, ob eine Veränderung eingetreten ist. Versuchen Sie sich generell möglichst gerade zu bewegen. 

 

- Schlafen Sie nicht auf dem Bauch!!!

- Schonen Sie Ihren Körper etwas, die ersten Tage nach der Behandlung, in der Arbeit und beim Sport.

- Vermeiden Sie besonders nach der Erstbehandlung die ersten 1-3 Tage Sport zu betreiben.

- Bitte machen Sie vorerst keine Dehn- oder Mobilisationsübungen (auch nicht von anderen Therapeuten ausgeführt).

 

- Bitte vermeiden Sie abrupte Bewegungen, insbesondere Neig- und zu starke Drehbewegungen.

- Achten Sie auf Ihre Gewohnheiten! Machen Sie sich bewusst, wie sie sich regelmäßig halten (im Auto, am Arbeitsplatz, ...)

- Stehen Sie auf beiden Beinen mit gleichem Gewicht.

- Überschlagen Sie beim Sitzen bitte nicht die Beine.

- Sitzen Sie nicht auf Ihrem Portemonnaie.

- Sitzen Sie gerade und aufgerichtet vor dem Computer oder dem Fernseher.

- Klemmen Sie nicht das Telefon zwischen Kopf und Schulter ein, sondern benutzen Sie ein Headset.

- Setzen Sie sich in Ihr Auto zuerst mit dem Po und schwingen danach erst die Beine hinein.

Sie werden sich lockerer, beweglicher, vielleicht leichter fühlen...

Bewegung ist wichtig!

Bitte bewegen Sie sich! Sie können gerne spazieren gehen, Rückenschwimmen oder Fahrrad fahren und Sport treiben, aber übertreiben Sie nicht gleich! Wenn sich Ihre Körperstatik gefestigt hat, können und sollen Sie sich wieder viel bewegen und Sport treiben. Auch eine gute Muskulatur ist immer von Vorteil und wer rastet, der rostet...

Machen Sie einen Sport der Ihnen Spaß macht, denn:

gallery/leben-ist-bewegung
gallery/nach der behandlung